EKHN.TV


Videos und Audio-Slideshows mit spannenden Geschichten aus Hessen und Nassau. Hier geht's zu EKHN.TV

30.01.2018

Familientreff gewinnt "Lerchi"

Evangelische Familienbildung ist Gewinner des Wettbewerbs „Familienfreundlicher Lerchenberg“

Verleihung des "Lerchi": Marianne Grosse, Kulturdezernentin Stadt Mainz, Sissi Westrich, Ortsvorsteherin Lerchenberg, Sybille Beiler-Matthai, Evangelische Familienbildung, Lilo Behringer, Evangelische Familienbildung, Horst Zorn, Vorsitzender SPD-Ortsverband, Nicole Krämer, stellvertr. Vorsitzende SPD-Ortsverband

Der Familientreff der Evangelischen Familienbildung des Dekanats Mainz ist Gewinner des  Wettbewerbs „Kinder- und Familienfreundlicher Lerchenberg und wurde mit dem „Lerchi“, eine von Jugendlichen gestalteten Tonfigur, ausgezeichnet. Im Rahmen ihres Neujahrsempfangs kürte die SPD Lerchenberg die Gewinner.

Die Evangelische Familienbildung ist seit 2014 mit dem „Familientreff" auf dem Mainzer Lerchenberg erfolgreich aktiv. In enger Kooperation mit der Evangelischen Gemeinde, der Kita und vielen Lerchenberger Akteuren gestaltet sie dort ein am Sozialraum orientiertes Angebot, um Kinder und Familien zu unterstützen, zu fördern, zu entlasten und zu bilden.  Das Programm bietet eine bunte Vielfalt von Angeboten für Groß und Klein. Besonders ausgezeichnet wurde mit dem „Lerchi“ der Babysitterkurs sowie die Vermittlung einer fachkundigen Kinderbetreuung an Familien auf dem Lerchenberg. Im Babysitterkurs lernen Jugendliche Wissenswertes über den Umgang mit Säuglingen und kleinen Kindern: Wickeln, Füttern, Baden, Spielen, Beruhigen, Trösten, kleine Wundversorgungen u.v.m. werden auch mit Hilfe von Rollenspielen eingeübt. Nach dem absolvierten Kurs erhalten die Teilnehmenden ein Babysitterzertifikat und werden in die Babysitterkartei aufgenommen. Die Babysitter werden dann wohnortnah vermittelt. „Wir sind stolz, dass unser kinder- und familienfreundliche Engagement mit dem "Lerchi" gewürdigt wurde“, freut sich Lilo Behringer von der Evangelischen Familienbildung, „Es motivieren uns weiterhin gute und engagierte Arbeit zu leisten.“

Neben der Evangelischen Familienbildung bekamen auch die Stadtwerke Mainz für die Unterstützung bei Inbetriebnahme eines Brunnens in der Stadtteilmitte sowie Marc Bauermann, für die Gestaltung von Spielangeboten im Stadtteil die Auszeichnung verliehen.