EKHN.TV


Videos und Audio-Slideshows mit spannenden Geschichten aus Hessen und Nassau. Hier geht's zu EKHN.TV

13.09.2017

Die gemeinsame Zeit würdigen und Abschied nehmen

Pfarrerin Anne Tennekes wird am 24.09.2017 nach sieben Jahren aus der Luthergemeinde verabschiedet

Mit Dankbarkeit blickt Pfarrerin Anne Tennekes auf die vergangenen sieben Jahre in der Wormser Luthergemeinde zurück, eine Zeit, in der sie neue Perspektiven erlebte und vermittelte und vom Kontakt mit den Menschen in der Gemeinde begeistert wurde. Besonders prägende Erfahrungen sammelte die Theologin vor allem durch die Offenheit der Menschen, denen sie in ihrer Arbeit begegnete, aber auch durch die kulturelle Vielfalt, mit der sie es in der Luthergemeinde zu tun hatte. „Mit anderen Menschen gemeinsam auf dem Glaubensweg unterwegs sein“, das war  schon zu Beginn ihrer Tätigkeit das Ziel der gebürtigen Detmolderin, „die richtigen Worte finden, um Menschen zum Nachdenken über den eigenen Glauben und zu einem offenen Dialog zu ermutigen“.

Und genau dieser offene Dialog lässt Anne Tennekes ins Schwärmen kommen, wenn sie auf all die gemeinsamen Aktionen, Feste, Taufen und Gottesdienste zurückblickt. „Durch die gemeinsamen Aktivitäten ist ein sehr enger Bezug zur Gemeinde entstanden, den ich sehr vermissen werde“, so die Theologin. Vor allem die Arbeit mit Kindern in der Grundschule, in den Kindergottesdiensten, die Andachten in den Kindergärten und die Begleitung der Kinder bis zur Konfirmation waren Tennekes Herzensangelegenheiten.

Aber trotz – oder vielleicht sogar wegen der überaus positiven Jahre in der Wormser Gemeinde ist Anne Tennekes noch lange nicht am Ziel ihres beruflichen Lebensweges angekommen. Fasziniert von der Vielfalt der Menschen und der beruflichen Herausforderung, möchte die Theologin ein neues persönliches Wagnis eingehen und in den Schuldienst nach Berlin wechseln. „Der Wechsel nach Berlin wird eine Herausforderung für mich, zumal der Schuldienst ein ganz anderes Arbeitsfeld darstellt als der Pfarrdienst“, so Tennekes. „Dennoch reizt mich die Herausforderung und auf eine bestimmte Art auch die Ungewissheit und ich freue mich auf das Unbekannte, das mich erwartet.“

Anne Tennekes wird am Sonntag, den 24.09.2017 um 10.00 Uhr in einem feierlichen Gottesdienst in der Lutherkirche von Dekan Harald Storch verabschiedet. Im anschließenden Sektempfang im Gemeindesaal, zu dem alle herzlich eingeladen sind, können Erinnerungen und Abschiedsworte ausgetauscht werden.