Ökumene

Die ganze Welt vor unserer Haustür – die Vielfalt unterschiedlicher Kulturen, Sprachen, Religionen und sozialen Lebenswelten ist unsere Wirklichkeit, die es anzunehmen und zu gestalten gilt. Dazu trägt aktiv der Interkulturelle Runde Tisch in Worms unter der Leitung von Ökumene-Pfarrerin Dr. Erika Mohri bei. Hier werden etwa das Gebet der Religionen am 1. Mai und zu Beginn des Festes der Kulturen geplant, die Interkulturelle Woche mit dem Fest der Kulturen als Höhepunkt, Begegnungsveranstaltungen und der Kalender der Religionen.

Zur Verantwortung für ein gelingendes Zusammenleben vor Ort gehört auch Antirassismus- und Friedensarbeit, Einsatz für Flüchtlinge und Marginalisierte.Eines der schönsten Ergebnisse des interreligiösen Dialogs ist mit Sicherheit das gewachsene Vertrauen und die herzliche Beziehung, die sich im Friedensgruß zwischen Christen und Muslimen jeweils am Ende des Gebetes der Religionen ausdrückt: Salam alejkum! Friede sei mit Dir! Eine Blüte der innerchristlichen Ökumene stellt das Wormser ökumenische Pfingstfest dar, bei dem sich evangelische, katholische, syrisch-orthodoxe, freikirchliche, afrikanisch-evangelische und koreanische Christinnen und Christen näher kennenlernen, miteinander beten und das Mitbring-Büffet genießen.

Die Vielfalt der Kirchen vor Ort wird dabei sichtbar.Die weltweite Verbundenheit der Kirchen stellt sich in der Partnerschaft der Propstei Rheinhessen mit der Evangelischen Kirche in der Minahasa, Sulawesi, Indonesien dar. Aus dieser über die halbe Erdkugel reichenden Beziehung erwächst ebenfalls eine Verantwortung vor Ort, in Gebet, Bildung und Handel die Bedingungen der Globalisierung zu beachten. Zusammen mit der Partnerschaftsarbeit geben das Weltcafé als entwicklungspolitische Bildungsreihe, Konfi-Einheiten und die Kooperation mit den Weltläden im Dekanat der weltweiten Verbundenheit der Kirche Hand und Fuß.

Mehr Informationen zur EKHN-GMIM-Partnerschaft unter www.ekhn-partnerschaft-rh.de


Pfarrerin Dr. Erika Mohri

Seminariumsgasse 1, 67547 Worms

Tel.: 06241 / 849517, Fax: 06241 / 849529

Mobil: 0163 / 2530683

E-Mail: e.mohri(at)t-online.de