Beratung und Seelsorge

Jeder kommt einmal in eine Situation, wo sie oder er professionelle Unterstützung braucht. Die Evangelische Kirche in Worms und Wonnegau bietet diese Form der professionellen Nächstenliebe in vielfältiger Form an - sei es durch den seelischen Beistand der Pfarrerinnen und Pfarrer vor Ort, durch psychologische und soziale Beratungen oder durch pflegerische oder zahlreiche diakonische Dienstleistungen, die Sie und Ihre Angehörigen in Anspruch nehmen können. Seelsorge hat viele Facetten. Auf der einen Seite gibt es die Seelsorge in Ihrer Nachbarschaft durch Ihre Pfarrerin oder Ihren Pfarrer in den Kirchengemeinden. Desweiteren sind Pfarrer, Psychologen und Pflegefachkräfte in verschiedenen Einrichtungen im Dekanatsgebiet seelsorgerlich tätig. Dazu zählen: die Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, die Ökumenische Hospizhilfe Worms, die Evangelischen Sozialstationen in Worms und Osthofen sowie das Diakonisches Werk Worms-Alzey. Daneben arbeiten Pfarrerinnen und Pfarrer in der Gehörlosenseelsorge, der Klinikseelsorge, der Ökumenischen Notfallseelsorge sowie der Telefonseelsorge.

Beratungsstellen und seelsorgerliche Einrichtungen:

Die Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen hilft in vielen Lebenslagen. In der Beratung haben Sie die Möglichkeit, über sich zu sprechen, neue Sichtweisen zu entwickeln, Entscheidungen und Lösungen zu finden - natürlich vertraulich.

Thomas Mohr, Leiter der Beratungsstelle, ist zudem Konfliktbeauftragter der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) für das Evangelische Dekanat Worms-Wonnegau.

Psychologische Beratungsstelle

Seminariumsgasse 1, 67547 Worms

Telefon: 06241 / 27514

E-Mail: beratungsstelle(at)worms-evangelisch.de

Homepage: www.efl-worms.ekhn.org


Die Gehörlosenseelsorge lädt regelmäßig zu Gottesdiensten und verschiedenen Gemeindeaktivitäten in Gebärdensprache ein. Darüber hinaus bietet sie Gespräche mit gehörlosen Menschen und deren Angehörigen an, sowie Informationsveranstaltungen für interessierte Hörende.

Pfarrerin Birgit Gobat-Bernhard

Karl-Sieben-Straße 58, 55268 Nieder-Olm

Telefon: 06136 / 95 42 204

Fax: 06136 / 95 42 205

E-Mail: ev.ghl-seelsorge-mz-wo(at)t-online.de


Die Klinikseelsorge wendet sich an Patienten, deren Angehörige und die Mitarbeiter der Krankenhäuser. Viele Menschen durchleben im Krankenhaus eine Zeit voller Fragen und Ängste. In dieser Situation begleiten die Seelsorger die Betroffenen, sie stehen gern für Gespräche zur Verfügung und laden zu Gottesdiensten in die Klinikkapelle ein. Auch in den Krankenzimmern können Abendmahl gefeiert, Nottaufen vorgenommen werden und Segnungen, Krankensalbungen und Aussegnungen stattfinden.

Evangelisches Krankenhaus Hochstift

Pfarrerin Birgit Volk

Telefon: 06241 / 33209

E-Mail: birgitvolk(at)gmx.net 

Klinikum Worms

Pfarrer Markwart Weise

Gabriel-von Seidl-Straße 81, 67550 Worms

Telefon: 06241 / 5015020

E-Mail: ev-klinikum(at)gmx.de


Die Ökumenische Flüchtlingshilfe gGmbH vermietet insgesamt vier Wohnungen an Flüchtlinge. Der Gesellschaft gehört ein Dreifamilienhaus sowie eine größere Eigentumswohnung in Mainz. Die Ökumenische Flüchtlingshilfe vermietet jedoch nicht nur. Eine interkulturell erfahrene Fachkraft berät und betreut nebenamtlich die Flüchtlinge. Die ökumenische Flüchtlingshilfe unterstützt über diese Kernaufgabe hinaus einzelne Flüchtlinge in besonderen Notsituationen. ... zur Homepage

Die Mieteinnahmen allein decken nicht die Ausgaben der Gesellschaft für Zinsen, Gebäudeunterhaltung und Einzelfallhilfe. Die Gesellschaft bleibt weiterhin auf Spenden angewiesen.

Ökumenische Flüchtlingshilfe gGmbH

Pfarrer Peter Oldenbruch, Geschäftsführer

Kleine Hohl 28, 55263 Wackernheim

Tel: 06132 433 270, Fax: 06132 433 276

Mail: peter.oldenbruch(at)propastoral.de 


Die Ökumenische Notfallseelsorge bietet ihren Dienst allen Menschen in akuter Not, ohne Ansehen von Religion oder Konfession an. Dabei stehen die Notfallseelsorger für Gespräche mit den Betroffenen zur Verfügung. Die Notfallseelsorge arbeitet eng mit der Feuerwehr, der Polizei und den Rettungsdiensten zusammen und versteht sich als ein Bestandteil in der Rettungskette.

Ökumenische Notfallseelsorge

Pfarrerin Sabine Hagelgans-Faber

Am Kochenberg 3, 67549 Worm

Tel.: 06241 / 75782 , Fax: 06241 / 75830 

E-Mail: ha-fa(at)gmx.de


Die Telefonseelsorge Rhein-Neckar bietet unter der Nummer 0800 / 1110111 oder 0800 / 1110222 anonym und kostenlos Rat. Die Telefonseelsorge Rhein-Neckar ist eine ökumenische Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche. Dekan Harald Storch ist Kuratoriumsmitglied für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau. Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Sie haben Probleme und wissen nicht weiter? In der Beratung haben Sie die Möglichkeit, über sich zu sprechen, neue Sichtweisen zu entwickeln, Entscheidungen und Lösungen zu finden - natürlich vertraulich.



Die Ökumenische Hospizhilfe Worms betreut konfessionsübergreifend Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren Angehörige. Sie bietet seelsorgerliche Begleitung sowie Hilfestellungen in medizinischen und pflegerischen Fragen.
» Zur Homepage der Ökumenischen Hospizhilfe Worms


Die Evangelische Sozialstation Worms pflegt, begleitet und berät Menschen in schwierigen Lebenssituationen – unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit. Das entspricht dem diakonischen Auftrag. Sie bietet Menschen Hilfen an, die auf Pflege oder hauswirtschaftliche Versorgung angewiesen sind – damit diese in ihrer gewohnten Umgebung weitgehend selbstbestimmt leben können. Die Evangelische Sozialstation Worms ist eine gemeinnützige Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinden der Stadt Worms. Sie gehört zu den größten Pflegedienstanbietern in dieser Region.
» Zur Homepage der Evangelischen Sozialstation Worms


Die Evangelische Sozialstation Osthofen betreut seit 1979 die Stadt Osthofen, die Verbandsgemeinden Eich, Monsheim und Westhofen sowie Worms-Rheindürkheim und Ibersheim. Aus der Arbeit der Gemeindeschwestern (Diakonissen), die über Generationen hinweg hilfsbedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung betreut haben, ist die Evangelische Sozialstation Osthofen in der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinden entstanden.
» Zur Homepage der Evangelischen Sozialstation Osthofen


Das Diakonische Werk Worms-Alzey leistet "Dienst am Menschen" in zahlreichen Beratungsstellen und Einrichtungen in der Stadt Worms und im Landkreis Alzey-Worms. Die Angebote stehen allen Menschen in der Region offen. Von der allgemeinen Lebensberatung über Schwangeren- und Suchtberatungen bis hin zu unterschiedlichen Angeboten für Familien.
» Zur Homepage des Diakonischen Werks Worms-Alzey


Bei der landwirtschaftlichen Familienberatung finden Familien aus Bauern- und Winzerbetrieben in Rheinhessen und der Pfalz fachliche Beratung in Fragen der Betriebsführung, Alterssicherung, Verschuldung, Betriebsschließung, aber auch bei familiären Problemen, wenn die Arbeit nicht mehr geleistet werden kann, Streit den Tag zur Qual macht. Die Beratung ist kostenlos, die Berater und Beraterinnen haben einen landwirtschaftlichen Hintergrund, es besteht Schweigepflicht und die Beratung ist unabhängig von Konfessionszugehörigkeit. Das Beratungsspektrum reicht vom Gespräch über ein anonymes Sorgentelefon hin zur Begleitung bei Ämtergängen.

Pfarrerin Ellen Simon

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Albert-Schweitzer-Str. 113-115, 55128 Mainz

Tel: 06131 / 2874455

E-Mail: e.simon(at)zgv.info