Das Evangelische Dekanat Oppenheim

Das Evangelische Dekanat Oppenheim ist die „Kirche in der Region“ und Ansprechpartner für fast 25.000 evangelische Christen und 19 Kirchengemeinden.

Gestaltet wird die Arbeit der Evangelischen im Dekanat Oppenheim von 16 Pfarrerinnen und Pfarrern, 16 haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zahlreichen ehrenamtlich Engagierten. Ergänzend zur Arbeit in den Kirchengemeinden und anderen evangelischen Einrichtungen nimmt das Evangelische Dekanat Oppenheim in der Region verschiedene Aufgaben wahr: Bildungsarbeit, Ökumene, Kinder- und Jugendarbeit, gesellschaftliche Verantwortung, Kirchenmusik oder auch Öffentlichkeitsarbeit für die Evangelische Kirche. Das gemeinsame Ziel ist die Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat.

Die Verantwortung für das Dekanat trägt das regionale Kirchenparlament, die Dekanatssynode. Sie wählt den Dekanatssynodalvorstand (DSV). An seiner Spitze stehen ein hauptamtlicher Dekan, Pfarrer Michael Graebsch, und ein ehrenamtlich tätiger Präses, Helmar Richter, als Vorsitzender.

Das Dekanat Oppenheim ist eines von sechs Dekanaten in der Propstei Rheinhessen und gehört zur Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).