18.02.2018

"Gemeinsam Liedschätze heben"

Acht Musikgottesdienste mit Liedern aus dem EGplus an ausgewählten Sonntagen in der Katharinenkirche

Im September 2017 wurde in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) das neue Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch, das EGplus, eingeführt. 2018 werden in der Katharinenkirche Pfarrerin Manuela Rimbach-Sator und Kantor Ralf Bibiella in acht Musikgottesdiensten jeweils eines der Lieder aus dem EGplus ins Zentrum eines Gottesdienstes stellen.

Die lockere Reihe verspricht einen schönen Überblick über die im EGplus versammelten Themen. Zum Kirchenjahr oder jahreszeitlich passend werden ausgewählte Lieder gesungen und in den gesprochenen Texten gedeutet.

So steht im ersten Musikgottesdienst im Februar zu Beginn der Passionszeit das Lied „Manches Holz ist schon vermodert“ als Thema über Liturgie, Predigt und Musik. Im März erklingt das österliche Lied „Stimme, die Stein zerbricht“ und anlässlich des Abendmahlsgottesdienstes zur Konfirmation singt die Gemeinde „Heute feiern wir ein Fest“.

Auch über die im neuen Beiheft vertretenen Musikstile gibt die Gottesdienstreihe einen ausgewählten Überblick. Tänzerisch leicht erklingt „Tanzen, ja tanzen“ im Juni, während im September das bekannte englische „Amazing grace“ die Gemeinde zum Mitsingen einlädt. Ebenfalls ein traditionsreiches Lied ist „Maria durch ein Dornwald ging“, das Vielen bekannt ist, auch wenn es zum ersten Mal in einem Gesangbuch zum evangelischen Gottesdienst aufgenommen ist. Es steht am ersten Advent im Mittelpunkt des Musikgottesdienstes.

„Es gibt noch nicht viel Material zu den Liedern des EGplus. Da ist viel Kreativität gefragt“, erläutert Kantor Ralf Bibiella seine Arbeit an der musikalischen Gestaltung der Gottesdienstreihe. Auch wenn die Vorbereitungen mühsamer sind, so empfindet Pfarrerin Manuela Rimbach-Sator sie doch als sehr lohnend. „Denn es ist schon jetzt erkennbar, dass das Beiheft gut angenommen wird.“

Kantor und Pfarrerin halten gerne an dem an St. Katharinen erprobten Format Musikgottesdienst fest. „Musik ist Teil der Verkündigung und kein Schmuck des Gottesdienstes. Das wird in den Musikgottesdiensten besonders deutlich.“ Eine große Zahl von Besuchern aus Oppenheim und darüber hinaus belegt, wie gut die Musikgottesdienste angenommen und wie sehr sie geschätzt werden.

Alle Termine der Musikgottesdienste zum neuen Beiheft EGplus sind im Jahresmusikprogramm St. Katharinen 2018 sowie auf der Homepage der Gemeinde unter www.katharinen-kirche.de zu finden.

Musikgottesdienstreihe 2018 zum neuen Beiheft EGplus der EKHN und EKKW an folgenden Sonntagen in der Katharinenkirche, jeweils 10 Uhr:

18. Februar; 10. Juni; 19. August; 9. September; 21. Oktober; 2. Dezember. Außerdem an Gründonnerstag 29. März, um 20 Uhr sowie am Vorabend der Konfirmation, Samstag, 21. April, um 18 Uhr.