EKHN.TV


Videos und Audio-Slideshows mit spannenden Geschichten aus Hessen und Nassau. Hier geht's zu EKHN.TV

07.09.2017

Lektorenausbildung erfolgreich abgeschlossen

Feierliche Beauftragung der neuen Ehrenamtlichen am 20. Oktober, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche in Harxheim

Sechs neue Ehrenamtliche für den Lektorendienst qualifiziert (Personen von links nach rechts): Hans-Joachim Greiner (Gau-Bischofsheim), Dr. Manuela Struck (Nackenheim), Heike Gerold (Bodenheim), Jörg Vieille (Nackenheim), Karin Ortenberg (Mommenheim), Karlheinz Borngässer (Schwabsburg). Pfarrerin Dagmar Diehl, Ausbilderin (im Bild ganz rechts) gemeinsam mit Pfr. Stephan Sunnus, Ausbilder. Foto: Uwe Ernst

Sechs Teilnehmer aus dem Evangelischen Dekanat Oppenheim haben ihre Ausbildung für den Lektorendienst in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) abgeschlossen. Sie sind nun befähigt, ehrenamtlich Gottesdienste zu leiten und dadurch am Dienst der öffentlichen Verkündigung des Evangeliums teilzuhaben. Begleitet wurden sie von Pfarrerin Dagmar Diehl und Pfarrer Stephan Sunnus.

Ab Mai 2016 haben drei Frauen und drei Männer aus vier verschiedenen Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanates Oppenheim einen Lektorenausbildungskurs besucht und im August 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung zum Lektoren- und Prädikantendienst gliedert sich in zwei Teile mit mehreren Modulen und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1-2 Jahren. Dabei werden grundlegende Kenntnisse zum Gottesdienst, zur Bibel und zum Evangelischen Gesangbuch sowie Sprech- und Sprachkompetenz vermittelt.  Nach Abschluss des ersten Ausbildungsabschnittes werden die Lektorinnen und Lektoren, nach Abschluss des zweiten Ausbildungsabschnittes die Prädikantinnen und Prädikanten zu ihrem Dienst beauftragt.

Die Aufgaben sind vielfältig: Lektorinnen und Lektoren leiten Gottesdienste unter Zuhilfenahme von vorgegebenen Gebeten und Predigten. Prädikantinnen und Prädikanten bereiten ihre Gottesdienste eigenständig vor und sind berechtigt, zu taufen und das Abendmahl mit den Gemeinden zu feiern.

Das Engagement der Absolventen stellt eine große Bereicherung für die Kirchengemeinden dar, vor allem, weil sie ihre eigene Glaubensprägung, ihren beruflichen Hintergrund und ihre Lebenserfahrungen mitbringen, die in die Vorbereitung der Predigt und die Gestaltung des Gottesdienstes einfließen. Dies ermöglicht das, was unser Kirchenpräsident Dr. Volker Jung in Bezug auf den Prädikanten- und Lektorendienst unserer Landeskirche so beschrieben hat: „Je unterschiedlicher die Predigten sind in ihrer Sprache, von ihrem Blickwinkel her, mit ihren Beispielen, umso mehr wird das Evangelium ganz unterschiedliche Menschen erreichen.“

In diesem Sinne wünschen Pfarrerin Diel und Pfarrer Sunnus den frischgebackenen Lektorinnen und Lektoren, dass sie „ansprechende“ Gottesdienste gestalten, die vielen Menschen die biblische Botschaft nahebringen und sie in ihrem Glauben stärken.

Wer bei der Beauftragung mitfeiern möchte, ist willkommen im Gottesdienst am 20. Oktober, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche in Harxheim.