Telefonseelsorge

Jeder Mensch kann unerwartet in Krisen geraten. Einige kann man alleine bewältigen, manche nicht. Und oft gibt es niemand, mit dem man darüber reden kann. Was tun? Bei der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden e.V. gibt es die Möglichkeit zum vertraulichen Gespräch − 24 Stunden täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, anonym und kostenfrei über den Mobilfunk und das Festnetz.

Hotline: 0800/1110111 oder 0800/1110222

Viele Anrufende erfahren bei der TelefonSeelsorge menschliche Nähe, Zuwendung und Anstoß zu neuem Lebensmut. Wer nach Wegen aus der Krise sucht, findet bei der TelefonSeelsorge einen vertrauensvollen Gesprächspartner.

Die TelefonSeelsorge kann Probleme nicht lösen. Aber allein dadurch, dass jemand zuhört, antwortet und nachfragt, erleben sich viele Anrufende anders und entdecken, dass sie mehr Kraft und Möglichkeiten haben als sie dachten.

Beratungsstelle

Die TelefonSeelsorge bietet in der Beratungsstellen in Mainz auch Beratung und Seelsorge vor Ort durch ihre hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Auch hier gilt selbstverstänlcih das Gebot der Anonymität und Schweigepflicht.

Beratungsstelle Mainz
Schusterstraße 54
55116 Mainz
Tel: 06131 220511, Fax: 06131 232673

Ehrenamtliche Mitarbeit

Die Arbeit der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden e.V. wird getragen von mehr als 200 Ehrenamtlichen Mitarbeitern. „Anderen helfen“ geht in der TelefonSeelsorge nicht ohne Ausbildung. Sorgfältig werden die Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildungsgruppe ausgesucht. Ein Jahr lang werden sie auf die Arbeit am Telefon vorbereitet. Wenn auch Sie an einer solchen Ausbildung und ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, finden Sie auf der Homepage weiterführende Informationen.

www.telefonseelsorge-mz-wi.de