Notfallseelsorge

Notfallseelsorge Oppenheim bietet ihren Dienst allen Menschen in akuter Not, ohne Ansehen von Religion oder Konfession an. Dabei stehen die Notfallseelsorger für Gespräche mit den Betroffenen zur Verfügung. Die Notfallseelsorge arbeitet eng mit der Feuerwehr, der Polizei und den Rettungsdiensten zusammen und versteht sich als ein Bestandteil in der Rettungskette. Die bietet 24 Stunden Beratung und Hilfe bei

  • Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten und betroffenen Angehörigen
  • häuslicher Reanimation oder nach erfolglosem Abbruch
  • Einsätzen, die Kinder betreffen (z. B. plötzlicher Kindstod, Unfälle im häuslichen Bereich)
  • Einsätzen mit vielen Beteiligten und Verletzten, z.B. Busunfall, Evakuierung, Großschadenslagen, Katastropheneinsätze
  • angekündigtem, versuchtem oder erfolgtem Suizid
  • Einsätzen, bei denen Helfer schwer verletzt oder getötet wurden
  • Unterstützung im Einsatzgeschehen für einzelne Einsatzkräfte
  • Vermissten- oder Leichensuche zur Betreuung der Angehörigen
  • Wohnungsbrand zur Betreuung der Geschädigten

Die Notfallseelsorge ist eine ökumenische Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Mainz-Bingen.

Kontakt

Die Anforderung erfolgt durch Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste über die Zentrale Leitstelle der Rettungsdienste in Mainz.

Ansprechpartner

Pfarrer Johannes Hoffmann
Kirchstraße 2, 67583 Guntersblum
Telefon: 06249 2366
Mobil: 0179 4172696
E-Mail: johanneshoffmann(at)hotmail.com