04.08.2018

Sa, 4.8., Metz - Stadt Mitten in Europa

TAGESFAHRT - EXURSION

strowa_pixelio.de

Metz, die Hauptstadt Lothringens, hat eine wechselvolle über 2000 Jahre alte Geschichte. Bedeutende römische Stadt, Hauptstadt des merowingisch-fränkischen Ostreiches, Stammsitz der Karolinger, freie Reichsstadt und wechselweise zu Frankreich und Deutschland gehörend. Metz ist damit eine Stadt, an der europäische Geschichte wie in einem Brennglas erlebbar wird. Viele Denkmäler und Kunstwerke sind aus unterschiedlichen Epochen erhalten geblieben. Auf einer Tagesfahrt nach Metz sollen die verschiedenen Facetten der Stadt erkundet werden. Verfügt sie doch mit St. Pierre aux Nonnains über den ältesten
erhaltenen Kirchenbau Frankreichs, und ist damit aus einer Zeit, aus der auch große Teile des Mauerwerks des Alten Doms St. Johannis stammen. Neben der Besichtigung der aus dem 4. Jh. stammenden ehemaligen Kirche St. Pierre aux Nonnains und dem Besuch des Museums Cour d’or steht auch eine Fahrt durch das deutsche Viertel von Metz auf dem Programm. Darüber hinaus gibt es auch Freizeit für eine eigene Erkundung der Innenstadt.

Unkostenbeitrag: 35 Euro


Leitung: Isa Mann, Evangelische Erwachsenenbildung Mainz
Tel: 06131 9600421, Mail: post@eeb-mainz.de und
Pfarrer Gregor Ziorkewicz, Stadtkirchenarbeit an St. Johannis
Telefon: 06131 9205886
Mail: gregor.ziorkewicz.dek.mainz@ekhn-net.de