10.06.2017

Sa, 10.6., "END-LICH leben und sterben"

Studientag in der Universitätsmedizin Mainz

Bild: 123rf Pavlik18

SAMSTAG 10. JUNI 9.30 – 16.30 UHR

Studientag
„END-LICH leben und sterben“

Das Thema „Sterben – Tod“ ist in Gesellschaft und im Gesundheitswesen in verschiedenster Weise relevant, hoch brisant und öffentlich viel diskutiert. Es verbindet und verdichtet sich in den Arbeitsfeldern Krankenhausseelsorge, Hospizseelsorge, Altenseelsorge. Daher veranstalten wir in Kooperation mit diesen Einrichtungen aus dem Evangelischen Dekanat Mainz einen Studientag zu Thema „END-lich leben und sterben“.

Ausgangspunkt des Studientags ist Martin Luthers frühe Schrift „Von der Bereitung zum Sterben“, die protestantisch eine eindrucksvolle Wirkungsgeschichte entfaltet hat. Diese Schrift geht von der unausweichlichen Realität des Todes aus und verknüpft diese mit einem genuin evangelischen Verständnis von Glauben. Der Studientag wird die Leitgedanken auffächern und inhaltlich beleuchten.

Als Referenten konnten u. a. Prof. Irene Dingel, Kirchen- und Dogmengeschichte Uni Mainz, und der ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Dr. h.c. Nikolaus Schneider sowie seine Frau Anne Schneider gewonnen
werden.

In sechs thematisch verschiedenen Gesprächsgruppen wird Gelegenheit sein, diese und andere Themen zu vertiefen.

Der Studientag wird abgerundet durch einen Vortag mit anschließendem Gespräch mit Frau Prof. Dr. Claudia Janssen, Professorin für Feministische Theologie/Theologische Geschlechterforschung und Neues Testament an der kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel.

Anmeldung bis 30. Mai 2017

Teilnehmerbeitrag 20 € (inklusive Getränke und Pausensnacks)

ORT:
Auf dem Gelände der Universitätsmedizin Mainz

KONTAKT:
Evangelisches Klinikpfarramt an der
Universitätsmedizin Mainz
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Tel.: 06131 177219
Mail: evang.klinikpfarramt.mainz@unimedizin-mainz.de