EKHN.TV


Videos und Audio-Slideshows mit spannenden Geschichten aus Hessen und Nassau. Hier geht's zu EKHN.TV

05.11.2018

Belgische Pralinen und Friede für nordische Götterschar

Kinderfreizeit führte evangelisches Stadtjugendpfarramt quer durch ganz Europa

Einen ganzen Kontinent bereiste das Stadtjugendpfarramt im Evangelischen Dekanat Mainz bei seiner Kinderfreizeit - zumindest in Gedanken. 30 Kinder und 13 ehrenamtliche Mitarbeiter verlebten mit Stadtjugendreferentin Marga Kadel in Scharbach im herbstlichen Odenwald fünf aufregende und sonnige Tage.
Unter dem Motto „Kunterbuntes Europa“ ließ die Gruppe etwa in Island Vulkane ausbrechen. In einem Geländespiel musste unter der zerstrittenen nordischen Götterschar wieder Frieden gestiftet werden, und bei der Nachtwanderung befreiten die Kinder eine entführte Prinzessin aus den Händen von nordischen Zwergen und Trollen.

Auf den Spuren von Sherlock Holmes

In einer Schokoladenwerkstatt stellten die Teilnehmer  belgische Pralinen her - und verzehrten sie sie natürlich auch. Mit dem Bau von Windmühlen ging die Reise weiter in die Niederlande, in Großbritannien wurde auf den Spuren von Sherlock Holmes ein kniffliger Kriminalfall gelöst.
Passend zur jeweiligen Region zauberte das Küchenteam leckeres Essen. So landeten die berühmten Kötbullar genauso auf dem Teller wie ofenwarme Zimtschnecken, die Canelbullar. Das englische Frühstück wurde mit Pancakes bestritten und Pizza durfte bei der Europareise natürlich auch nicht fehlen.
Zum krönenden Abschluss präsentierten die Kinder bei einer European Gameshow den Kanon „Bruder Jakob“ auf  Italienisch, Finnisch, Dänisch und Holländisch und bewiesen beim Dalli-Klick-Rätsel, dass sie die europäischen Wahrzeichen allesamt kennen – spätestens nach dieser Freizeit.
Infos zu kommenden Veranstaltungen des Stadtjugendpfarramts: www.sjpa.de