EKHN.TV


Videos und Audio-Slideshows mit spannenden Geschichten aus Hessen und Nassau. Hier geht's zu EKHN.TV

07.12.2017

Fahrkarten und Handys für Flüchtlinge

Das Evangelische Dekanat Mainz sammelt im Advent wieder Fahrscheine und Prepaid-Handy-Telefonkarten

Quelle: Siegfried Fries / pixelio.de

Beratungsangebote, Ärzte, Sprachkurse, Freizeitveranstaltungen – es gibt viele Notwendigkeiten, sich in Mainz von A nach B zu bewegen. Doch Fahrkarten sind teuer, gerade für Menschen, die nur 100 oder 200 Euro im Monat für alles haben. Das Evangelische Dekanat Mainz sammelt deshalb im Advent Fahrkarten der Mainzer Verkehrs Betriebe (MVG) als Spende für Kinder und Erwachsene. Um Flüchtlinge auch dabei zu unterstützen, mit ihren Verwandten und Freunden Kontakt halten zu können, freut sich das Dekanat auch über Prepaid-Telefonkarten aller Anbieter. Fahrscheine und Telefonkarten können an Gisela Apitzsch, Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung, geschickt werden, oder auch in den Hausbriefkasten (in der Toreinfahrt des Dekanats) eingeworfen werden. 

Kontakt: Evangelisches Dekanat Mainz, Gisela Apitzsch, Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung, Kaiserstraße 37, 55116 Mainz.