Kindergärten

Im Dekanatsgebiet gibt es zehn evangelische Kindertageseinrichtungen. Sie zeichnen sich durch Familienfreundlichkeit und Service aus. Viele Einrichtungen sind durchgehend geöffnet oder bieten flexible Betreuungszeiten an. Das Aufnahmealter ist in der Regel drei Jahre. Bezüglich der Aufnahme von Kindern sollten Sie sich frühzeitig an die jeweilige Einrichtung wenden.

Die evangelischen Kindertagesstätten sind für alle da. Unabhängig von Religion, Kultur, Sprache, Herkunft. Kinder mit Behinderungen gehören selbstverständlich dazu. Die Erzieherinnen und Erzieher schaffen Gelegenheiten sich auszuprobieren, wecken Neugier und ermutigen zu neuen Erfahrungen. Sie fördern die Selbständigkeit und stärken das Selbstvertrauen der Kinder. Evangelische Kindertagesstätten sind aufmerksam für die religiösen Fragen der Kinder. Sie geben ihnen Orientierungshilfen und bieten Zeit und Raum für religiöses Suchen und Vergewissern. Kinder erfahren hier von biblischen Geschichten, feiern gemeinsam christliche Feste, singen und beten. Zum christlichen Miteinander gehört aber auch Toleranz, deshalb werden in evangelischen Kindertagesstätten die Bedürfnisse von Kindern geachtet, die in einer anderen Religionen und Tradition verwurzelt sind.

Evangelische Kindertagesstätten sind wichtige Lebens- und Lernorte für Kinder und ergänzen die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Eltern. Was Kinder zum Aufwachsen brauchen, wird mit besonderer Sensibilität wahrgenommen und in pädagogische Konzepte umgesetzt. Auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern wird dabei großen Wert gelegt.

» Kindertagesstätten im Dekanat Alzey